terre des hommes

 

se_33fa0ccb78_01



Erde der Menschlichkeit (terre des hommes – tdh), ist das Ziel unserer Arbeit. Dabei stehen die Kinder der Welt an erster Stelle: Schutz vor Sklaverei und Ausbeutung, Gewalt und Missbrauch.

terre des hommes schickt keine Helferinnen und Helfer, sondern unterstützt einheimische Initiativen mit Spenden und durch Beratung. Unsere Projektpartner vor Ort (in 35 Ländern der Erde – auch in Deutschland) organisieren Selbsthilfeprojekte und betreuen Kinder in sicheren Kinderschutzzentren. Als Kinderhilfswerk richtet tdh seine Arbeit konsequent an den Kinderrechten aus.

Die Kölner Arbeitsgruppe gibt es seit 1967. Neben der Information über die Notlage von Kindern in unserer Welt sammelt die Gruppe Spendengelder zur Finanzierung der vielen Projekte.

Viele Künstler spenden zur Kunstroute Ehrenfeld 2018 ein oder mehrere Kunstwerke für tdh. Diese werden im Atelier Colonia zugunsten des Kinderschutzzentrums THASHO („Thanh Hoa Association for the support of handicapped an orphans“ in Vietnam) verkauft. Das Zentrum kümmert sich primär um die behinderten Kinder der unter „Agent Orange“ vergifteten Vietnamesen.

Am Samstag, 5. Mai, 19.30 Uhr, informiert Andreas Rister von der tdh Geschäftsstelle im Atelier Colonia in der Körnerstraße mit einer Multimediashow über Vietnam und die dortigen Projekte von tdh.

Der Kabarettist Wilfried Schmickler unterstützt uns mit seinen Besuchen an beiden Ausstellungstagen.

Kontakt:

Maria Laepple-Steininger
laepple-steininger@web.de
Tel.: 0221 515638
mobil: 015780464830